LARP-Netz   | LarpKalender | Larpinfo | Larp-Welt | LarpFAQ | Larp-Bilder | Larp-Chat | LarpEvents | Larp-Planung | LarpWiki | LARPzeit

Mo., 26.Aug.2019   Druckansicht  
LARP-Termine
LARP-Termine suchen und anzeigen
Neuen Termin eintragen
Alte Termine (bis 2000)
Sonstige
News
Anleitung
Nutzungsbedingungen
LARP-FAQ
Links
Entführe den LARP-Kalender
Meine Banner
Sitemap
Impressum

Statistik
9274 Termine in der Datenbank

  LARP-Termine > 

 

Zeige Termine 1 - 1 von insgesamt 1 gefundenen Terminen:

09.10 - 13.10.2019
Winternacht 3 - Ein Dorf ist erwacht
  Orga Larporga
  Ort Larpdorf Nordgaard, Ströhen, Landkreis Diepholz
(PLZ: 49419, Niedersachsen / Bremen) [zeige in Karte]
  Genre Fantasy (Mittelalter)
  Art Abenteurer-Con (mit Ambiente und Festanteil)
  Unterkunft Eigene Zelte (sowie Hütten)
  Verpflegung Teilverpflegung
  Kosten
 Spieler HütteSpieler ZeltNSC
bis 3.6.2019120 EUR80 EUR20 EUR
bis 31.8.2019   
  Regeln Freies Spiel / DKWD(D)K (mit minimalem Telling)
  Mindestalter Unbekannt
  Spieler/NSC 150 Spieler & 20 NSC (davon noch 150 SC Plätze und 19 NSC-Plätze frei)
  Status Spieler- und NSC-Plätze frei
  Kampagne Nordgaards Welten
  Anmeldeschluss Unbekannt
  ConTakt Andreas Schröter, Varreler Straße, 4 Wagenfeld, Tel.: 015777304130, eMail: Sit [at] larporga.de
oder
Dominik Otto, Hovestadtstr. 19, 58093 Hagen, Tel.: 01725612928, eMail: dominik-otto [at] arcor.de
  Homepage http://larporga.de
  Kategorisierung
Ambiente Feiercon        X    Plotjagd
Kämpfe keine    X        sehr viele
Magie keine  X          sehr viel
Rätsel keine        X    sehr viele
Schlachten keineX            sehr viele
  Beschreibung Was lange währt wird endlich gut. Wir mögen 2019 keine Kampagnen-Cons von Nordgaards Welten veranstaltet haben doch die Kampagne geht trotzdem weiter und erlebt mit einem Fest wie jedes Jahr einen Höhepunkt. Ihr Krieger, Jäger, Söhne und Töchter… die Schatten werden länger und wie jedes Jahr naht der Winter. In den Welten jenseits des Schleiers ist die Ernte eingebracht und die Bauern und Edelleute verschanzen sich wie es ihnen möglich ist vor der einbrechenden Kälte. Wo ihr auch wart und kämpftet habt ihr sicherlich diese Kälte die in Mark und Bein vordringt bemerkt. Selbst die die Wärme der Mittagssonne dringt kaum mehr bis zu den Menschen herab. Ebenfalls wie jedes Jahr wird der Schleier dünner der die Welten der Menschen von der der Geister und Ahnen trennt. Viele spüren dieser Tage den messenden Blick der altvorderen und selbst der Götter. Vielleicht habt ihr in diesem Jahr Blut auf fremden Schlachtfeldern vergossen oder selbst Blut gelassen. Vielleicht habt ihr um eine holde M
  Eingetragen am 03.06.2019 18:10
  Aktualisiert am 03.06.2019 18:10
  Con-ID 9315
 

 

Zurück zur Suchmaske

 

© 2005 - 2016 Impressum | Sitemap