LARP-Netz   | LarpKalender | Larpinfo | Larp-Welt | LarpFAQ | Larp-Bilder | Larp-Chat | LarpEvents | Larp-Planung | LarpWiki | LARPzeit

Sa., 18.Nov.2017   Druckansicht  
LARP-Termine
LARP-Termine suchen und anzeigen
Neuen Termin eintragen
Alte Termine (bis 2000)
Sonstige
News
Anleitung
Nutzungsbedingungen
LARP-FAQ
Links
Entführe den LARP-Kalender
Meine Banner
Sitemap
Impressum

Statistik
10725 Termine in der Datenbank

  LARP-Termine > 

 

Zeige Termine 1 - 1 von insgesamt 1 gefundenen Terminen:

09.03 - 11.03.2018
[Tales] Inside
  Orga Other Life Games
  Ort Zentralwerkstatt Zeche Lohberg
(PLZ: 46539, Nordrhein-Westfalen) [zeige in Karte]
  Genre Endzeit / Dystopie / Utopie
  Art intensive Immersion
  Unterkunft Haus (gestellte Feldbetten in der Halle)
  Verpflegung Vollverpflegung (dem Setting angepasst)
  Kosten Unbekannt
  Regeln Freies Spiel / DKWD(D)K
  Mindestalter ab 18 Jahre
  Spieler/NSC 190 Spieler & 10 NSC (davon noch 50 SC Plätze und 8 NSC-Plätze frei)
  Status Spieler- und NSC-Plätze frei
  Kampagne keine
  Anmeldeschluss Unbekannt
  ConTakt Armin Saß, Ludwig-Mond-Str 47, 34121 Kassel, Tel.: 0561 2887903, eMail: inside [at] otherlifegames.de
  Homepage http://www.otherlifegames.de/inside/
  Kategorisierung
Ambiente Feiercon      X      Plotjagd
Kämpfe keine  X          sehr viele
Magie keineX            sehr viel
Rätsel keine          X  sehr viele
Schlachten keineX            sehr viele
  Beschreibung "Eine alte Fabrikhalle, 3000 qm, 200 Teilnehmer aufgeteilt auf fünf Kasten einer Gesellschaft, die sich zwischen Utopie und Dystopie bewegt. Wird einer geboren, muss einer sterben. Wird einer befördert, wird ein anderer degradiert. Denn tief unter der Erde, wo die Gesellschaft nach der Zerstörung der Erdoberfläche Schutz gesucht hat, ist alles begrenzt: Nahrung, Wasser, Platz und Energie. Wie viel Versorgungsmaterial es noch gibt, weiß nur die K.I., mit der jeder über Terminals kommunizieren kann. Und ein Computer lügt niemals." "Inside" ist eine Real Life Experience einer statischen Gesellschaft, die seit knapp fünfhundert Jahren unter der Erde lebt. Unser Szenario spielt in einer alternativen Zeitlinie, in der die Oberfläche der Erde durch Massenvernichtungswaffen unbewohnbar wurde. Die Gesellschaft ist auf Statik ausgelegt, nichts soll, nichts darf sich verändern. Doch Seit einiger Zeit häufen sich die Technikausfälle und Unruhe bricht aus.
  Eingetragen am 02.07.2017 23:40
  Aktualisiert am 24.10.2017 20:42
  Con-ID 10685
 

 

Zurück zur Suchmaske

 

© 2005 - 2016 Impressum | Sitemap